Geokultur Tag

Gaiakultur-Tage zu Schlüsselzeiten des Jahres

 

Gaiakultur-Tage

 

Begegnung mit parallelen Welten in der Landschaft - Elementarwesen, Baumwesen, Landschaftsengel, Sidhe (Feenzivilisation)

15. Mai 2021 (Tag der Sophia), Sa 10:30 - ca. 18:00 Uhr

Die Wahrnehmung der Wesen der Erde sowie eine neue Kommunikation und Kooperation mit ihnen ist von zentraler Bedeutung für die Zukunft des Lebens. Nur im Bewusstsein einer alle Seins-Ebenen umfassenden "Pandemokratie" (Marko Pogačnik) wird eine tragfähige neue Kultur entstehen können.
Ausgehend von der Zaunreiter-Akademie werden mehrere aussagestarke Orte besucht (u.a. in Gutau, an der Waldaist, in Rauhenödt ...).
Inputs zur Gaiakultur, Übungen zur vertieften Wahrnehmung, rituelle Elemente (u. a. Gaia-Touch-Übungen) in der Landschaft, Klärung und Austausch im Kreis.

Ort
Leitung
 
Ausgleich
Anmeldung
Zaunreiter-Akademie (Hagenberg/Mkr.)
Barbara Buttinger-Förster
Künstlerin, Geomantin, Mutter und Großmutter
ca. € 70 - 90 nach individueller Möglichkeit
Anmeldung, Ermäßigungs- und Stornobedingungen oder 0664 73601544

 

Gaiakultur-Tage

 

 

Das Feuer der Begeisterung: Die menschliche und die eigene Berufung als Geschenk an das Leben

Die Erde braucht gerade jetzt unsere kollektiven und individuellen Gaben und Fähigkeiten… Inputs zur Gaiakultur, rituelle Elemente (u. a. Gaia-Touch-Übungen, Feuerritual) in der Landschaft, kreative Integration, Klärung und Austausch im Kreis.

19. Juni 2021, Samstag 10:30–17:30 Uhr

Die Sommersonnenwende als Höhepunkt des Jahres mit dem Höchststand unseres feurigen Leitgestirns war seit Menschengedenken ein Zeitpunkt des rituellen Feierns. Der Prozess des langen Ausatmens der Erde ist abgeschlossen und polt sich um in ihre Einatmung. Dieser maximalen Lichtfülle im Außen steht die geheimnisvolle Neugeburt des Lichtfunkens im Inneren des Erdschoßes zur Weihnacht gegenüber.
Nun ist es also nicht mehr weit bis zur Sonnenwende, und wir werden uns in dem bevorstehenden Workshop fragen, welcher Geist, welche Geistin uns zum Brennen in unserer Berufung bringt und bringen kann. Das betrifft uns sowohl individuell als auch kollektiv als Menschheit, die wir ebenfalls an einem Wendepunkt angekommen sind, obwohl uns Corona-Lockerungen glauben machen wollen, wir würden wieder in die alte Normalität entlassen.
Dieser Seminartag wird Raum geben für eine Reflexion über das eben angesprochene  Thema und die verschiedenen Aspekte unseres Menschseins beleuchten, welche uns zu MitschöpferInnen Gaias machen.
In der Fortführung werden wir uns auf der Spur der Begeisterung unseren individuellen Gaben nähern, die nun mehr denn je ans Licht gebracht werden wollen.
Ein Landschafts-Nabelpunkt in nächster Umgebung der Zaunreiter-Akademie wird uns unterstützen bei der Anbindung und Inspiration, und am seit Jahrzehnten als Feuer-Ort bewährten Schwitzhüttenplatz der Zaunreiter-Akademie werden wir ein bekräftigendes Ritual durchführen.

Ort
Leitung
 
Ausgleich
Anmeldung
Mitzubringen
Zaunreiter-Akademie (Hagenberg/Mkr.)
Barbara Buttinger-Förster
Künstlerin, Geomantin, Mutter und Großmutter
ca. € 70 - 90 nach individueller Möglichkeit
Anmeldung, Ermäßigungs- und Stornobedingungen oder 0664 73601544
Sitzunterlage, wetterfeste Kleidung und Schuhe, ev. Schreibsachen, genügend Jause und Wasserflasche

 

Ahnenehrung in der Flehlucka

31. Oktober.2021, Sonntag. 13.30– ca.18 Uhr

Geomantisch-ritueller Besuch des Erdstalls in Wartberg/Aist

Ort
Leitung
 
Ausgleich
Anmeldung
Zaunreiter-Akademie (Hagenberg/Mkr.)
Barbara Buttinger-Förster
Künstlerin, Geomantin, Mutter und Großmutter
ca. € 70 - 90 nach individueller Möglichkeit
Anmeldung, Ermäßigungs- und Stornobedingungen oder 0664 73601544

 

Geokultur-Schulung

 

 

Datenschutz

 

 

 

UTZ Webdesign