Meditation und Gaia-Touch

Meditation und Gaia-Touch

 

Meditation und Gaia-Touch

 

Körperhaltungen und Bewegungen, bewusst ausgeführt, waren und sind seit der Altsteinzeit Mittel zur Kontaktnahme mit anderen Welten. Viele frühe Artefakte zeugen davon, Felicitas Goodman hat sie auf dieses Potential hin untersucht. Auch in unserer abendländischen, vom Christentum geprägten Kultur weisen gerade mittelalterliche Kunstwerke auf dieses immanente Wissen hin. Auch liturgische Haltungen und Bewegungen arbeiten damit.
Marko Pogačnik hat in authentischer Weise diesen Faden wieder aufgenommen.
Er schreibt die von ihm weiter gegebenen Gaia-Touch-Übungen bestimmten Orten zu, bezeichnet sie als Geschenke dieser Orte bzw. ihrer Wesen.
Stets verbunden mit der Haltung oder Bewegung ist die Imagination. Sie begleitet den Einstieg in andere Welten, den Eintritt in die Innenwelt der Dinge, welche auch oft als "Anderswelt" bezeichnet wurde.

In der Zaunreiter-Akademie wird Mediation und Gaia-Touch praktiziert, wie sie von Marko Pogačnik inspiriert werden. Allerdings ermuntert er selbst immer wieder dazu, die eigenen adäquaten Formen darin zu finden. Es ist wie bei der Kunst: Man kann gewisse Grundfertigkeiten vermitteln - den eigenen, authentischen Weg muss der Künstler selbst finden. Gemeinsames Tun und Austausch sind dabei sehr hilfreich. So, wie wir sie hier praktizieren, bleiben wir stets bei vollem, wachen Bewusstsein und üben doch zugleich, die linke Gehirnhälfte mit ihrem mentalen Geplapper für die Dauer der Übungen zum Schweigen zu bringen. Meditation und Gaia-Touch sind ein Herzstück der Zaunreiter-Akademie - Kunst auf der inneren Leinwand.
Marko Pogačnik nennt sie "Körperübungen zur Vertiefung der Beziehung des Menschen zum Leben der Erde" und sagt weiter: „GAIA - TOUCH Übungen sind inspiriert seitens der elementaren Welt und verschiedenen heiligen Orten der Erde. Sie bieten sie dem befreundeten Menschenwesen zur Hilfe an, um uns besser einzustimmen in die multidimensionale Natur unseres Heimatplaneten GAIA und ihrer Wesenheiten, die verschiedenen Ebenen der Realität angehören. Die Übungen bestehen aus einfachen Körperübungen und Imaginationen; eine Art Yoga: gewidmet dem Zusammenwirken mit GAIA und ihrem Bewusstsein ...

Die Absicht der GAIA - TOUCH Übungen ist, die persönliche spirituelle Entwicklung zu unterstützen, auch, um sich immer weiter einzustimmen in die aufkommenden neuen Realitäten, sowohl individuell als auch kollektiv. GAIA - TOUCH Übungen sind eine Form von Kosmogrammen. Das heißt, sie sind wie eine universale Sprache, die also nicht nur von Menschen, sondern auch von anderen Wesen der Erde und des Universums verstanden werden kann. Ihre authentische Kraft beziehen sie aus dem Bewusstsein und den heiligen Plätzen, die sie inspiriert haben ...
Für mich sind die GAIA - TOUCH Übungen ein Teil einer großflächigen planetaren Bewegung, deren Sinn es ist, eine neue Art der Zivilisation auf der Erde zu erschaffen. Ich nenne sie "Geakultur" ...
Tauche ein in die Welt der vorgeschlagenen Übungen ohne Projektionen und erlaube Dir, auf ihren Flügeln dich tragen zu lassen. Wir hoffen, dass weltweit mehr und mehr Menschen sich an der GAIA - TOUCH Bewegung beteiligen und dass Gruppen entstehen, die den Übungen und ihren Inhalten eine stabile Basis und Verbreitung geben.....“

Siehe auch http://www.markopogacnik.com/... und http://www.lebensnetz-geomantie.de

Darüber hinaus entsteht im gemeinsamen Tun ein Raum großer und einfacher, religions-ungebundener Sakralität. Ich möchte Sie dazu sehr herzlich einladen.
Gaia-Touch ist auch Bestandteil weiterer Angebote zur Wahrnehmungsschulung und Verbindung mit der Erde und ihren Landschaften. (z.B. "Mit der Erde leben" oder "Gaia-Wanderungen")

Termine
 
 
 
 
 
 
 

 
Leitung
Ausgleich
Anmeldung  

jeden 2. Mittwoch im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr
12.01.17, Do 19 – 21h
15.02.17, Mi 19 – 21h
08.03.17, Mi 19 – 21h
12.04.17, Mi 19 – 21h
10.05.17, Mi 19 – 21h
07.06.17, Mi 19 – 21h
12.07.17, Mi 19 – 21h
 
Barbara Buttinger-Förster
10,- bis 20,- € nach Selbsteinschätzung
bis spätestens 18:00 am Vorabend erbeten. Anmeldung

Bei schwierigen Witterungsverhältnissen im Winter ist eine Abholung
vom Ortszentrum Hagenberg möglich.

Download: Gaia Touch - Körperübungen zur Vertiefung der Beziehung ... (pdf)

 

Gaia-Touch

  
 

UTZ Webdesign