Die Schwitzhüttenzeremonie
Neugeburt aus der Erde

 

 

Schwitzh├╝tte Linz

Die Schwitzhüttenzeremonie ist eine existentielle Erfahrung. Als Mensch werden wir wieder Teil der Schöpfung, wie der Grashalm, die Ameise und der Berg. Das geschieht dadurch, dass wir „in den Bauch“ Gaias, der Erde, eingehen, in den ewig schöpferischen Kessel ihrer vier Elemente und ihres immer lebendigen Bewusstseins. Was wir als „Reinigung“ bezeichnen, ist das Loslassen von Strukturen, die unser Alltagsbewusstsein bestimmen, und zwar allein durch den Kontakt zur Erde, den Dampf, die Hitze – und vor allem durch die Weisheit der glühenden Steine. Wir richten uns darauf aus...durch unsere Vorbereitung (des Ortes, unserer Gebetsbeutelchen) und eine hingebende Haltung.

Die Schwitzhütte in der Zaunreiter-Akademie folgt der Tradition der Lakota (Stamm der nordamerikanischen Prärien) und wurde von Archie Fire Lame Deer gesegnet. Ein besonderer Schatz sind die Lakota-Schwitzhüttenlieder, welche eine Verbindung mit Grundkräften der Schöpfung ermöglichen.

Frauen, welche in ihrer Mondzeit sind (= Menstruation), schwitzen nicht mit. Die Lakotas sehen in dieser speziellen Zeit der Frau eine eigene, kraftvolle Phase der Reinigung, welche diese zum Rückzug und zur Regeneration nützen kann. In der Zaunreiter-Akademie sind Mondfrauen an den Tagen der Schwitzhüttenzeremonien willkommen und sie bietet ihnen einen ruhigen Ort, wo sie für bzw. unter sich sein können. Es wird im Teaching auf diese besondere Phase eingegangen und es wird ihnen das wunderbare Ritual des Erde-Rührens angeboten. Auch gibt es genügend Zeit für sie, um in konzentrierter Form Gebetsbeutelchen machen zu können.
Um Missverständnisse auszuräumen: Sie gehen auch hier nicht mit in die Schwitzhütte!

Termine
22.03.2019, Fr. 16–21h: Vorbereitung zum Schwitzhüttenbau
                                        und Schwitzhüttenlieder lernen (freie Gabe)
23.03.2019, Sa. 10–ca.20h: Schwitzhütte zur Frühlings-Tagundnachtgleiche
29.06.2019, Sa. 10–ca.20h: Schwitzhütte zur Sommersonnenwende
21.09.2019, Sa. 10–ca.20h: Schwitzhütte zur Herbst-Tagundnachtgleiche
14.12.2019, Sa. 9:30–ca.20h: Schwitzhütte zur Weihnachts-(Raunachts-)Vorbereitung

Ablauf
Einführung, Aufbau, Suppe, Gebetsbeutelchen herstellen, Zeremonie, Buffet, Abschlusskreis.

Leitung
Barbara Buttinger-Förster
fallweise Wolfgang Duchaczek (Pilot, Sonnentänzer, Linz)

Kosten
€ 75,- + Speisenbeitrag zum Buffet (Salat, Suppe, Kuchen, Obst, Brot, Käse etc....)
Mondfrauen: € 60,-
Kinder über 6 Jahre: € 15,-; darunter gratis
Jugendliche und junge Erwachsene bis ca. 27 Jahre: nach Selbsteinschätzung, Mindestbeitrag € 35,- Arbeitslose und Menschen in materiellen Krisensituationen: nach Absprache

Mitzubringen
wetterfeste Arbeitskleidung, feste Schuhe, Schwitzkleidung (leicht, Baumwolle), Badetuch, Unterlage zum Sitzen (besonders bei Kälte!), ev. Arbeitshandschuhe, Taschenlampe und Taschenmesser
Buffetbeitrag (bitte fertig – soll keinen Arbeitsaufwand mehr benötigen)

Anmeldung
Zaunreiter-Akademie

 

Datenschutz

UTZ Webdesign