Marko Pogačnik

Marko Pogačnik

 

Marko Pogačnik

 

Sich in Gaias neuen Räumen zurecht finden
Gea-Kultur-Werkstatt mit Marko Pogačnik, UNESCO Artist for Peace

31. Mai bis 3. Juni 2018, Zaunreiter-Akademie, 4232 Hagenberg, Österreich

Die Erde hat sich entschieden, dem Leben und dem Menschen neue Räume zu öffnen und uns einzuladen, darin mit verschiedenen, uns zur Zeit noch fremden Wesenheiten zu wohnen und zu schaffen. Das ist eine Herausforderung für uns Menschen, der wir noch kaum gewachsen sind. Es ist nötig, entsprechende Wahrnehmungsfähigkeiten in uns zu wecken und unsere Körper auf die neue mehrdimensionale Wirklichkeit vorzubereiten.
Es wird im Bereich der Wahrnehmung der Steinwelt und der Elementarwesen geübt und die geomantischen Phänomene besonderer Orte im Mühlviertel erkundet werden – alles kombiniert mit Gaia-Touch Körperübungen.

Zur Vorbereitung kann folgende Lektüre hilfreich sein.

  • Die Wahrheit aus der Zukunft: Die Botschaft der bosnischen Pyramikden als Wandlungsimpiuls für die neue Zeit
    Ana Pogačnik, Marko Pogačnik, Thomas von Rottenburg
  • Universum des menschlichen Körpers, Marko Pogačnik
  • Conversations with the Sidhe, David Spangler
  • Gaiakultur: Der Weg zu einer Zivilisation der erwachten Herzen, M. Pogačnik und R. Hradil

Marko Pogačnik
Künstler, Geomant, Erdheiler und Autor aus Slowenien, UNESCO Artist for Peace 2016 – 2018,
hat die Idee und Vorbereitung einer neuen Gea- (Gaia-)Kultur maßgeblich geprägt seit mehr als 40 Jahren.
Internet: www.markopogacnik.com und www.markopogacnik.com/?page_id=777

Organsiatorisches

Termin
Ort
Beitrag für die Werkstatt
Beitrag für den Ort 
Nächtigung
 
 
 
 
Verpflegung
 
 
Anmeldung

6. Juli 2017, 18h bis 9. Juli 2017, 14h
Zaunreiter-Akademie, A-4232 Hagenberg
vorgeschlagener Betrag: € 200,–
vorgeschlagener Betrag: € 40,–
Nächtigung:  in Zwei- oder Mehrbettzimmern vor Ort
(€ 15,-/20,- pro Nacht)
(werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben)
bzw. bei Bauern oder in Gasthöfen der Umgebung
(selbst zu buchen, Adressen können empfohlen werden)
vor Ort für mittags und abends
(9 €/Mahlzeit, bei Köchin zu bezahlen)
Frühstück wird selbst zubereitet
Anmeldung und Ermäßigung: Mail oder Telefon

 

Mühlviertel

 

Die Matrix des wahren Menschseins leben.

06. bis 09. Juli 2017, Zaunreiter-Akademie, 4232 Hagenberg, Österreich

Inhalt von Marko Pogačniks Werkstatt an der Zaunreiter-Akademie im letzten Jahr war die Ausarbeitung des Urbildes des irdischen Universums (Lebensmatrix), welches später auch in Form eines Geopunkturkreises an diesem Ort in Stein gemeißelt wurde. Die Werkstatt dieses Jahres soll dem kritischen Aspekt dieser Matrix gewidmet werden: Der Rolle des Menschen.

Hier einige Ausgangspunkte.

  • Der Mensch hat eine wichtige Rolle in der Matrix des Erdkosmos inne, erfüllt sie jedoch zur Zeit nicht. Wie kann die sich schon entwickelnde Geakultur diese Rolle verstehen und verwirklichen?
  • Welche sind die Vorbedingungen, dass wir unter den gegebenen Umständen eine autonome Kultur leben können, die unseren Ansprüchen nach Wahrhaftigkeit, innerem Frieden und Gemeinschaft entspricht?
  • Wie kann die sakrale Beziehung zu allem Lebendigen in der Sprache der Geakultur gestaltet und gelebt werden?
  • Menschen und Feen (Sidhe) haben dieselben Ahnen. Wie kann die ursprüngliche Einheit wieder neu gefunden und gelebt werden als Basis für eine Kultur der Ganzheit und Verbindung zwischen der Erde und dem Kosmos?
     

Matrix

 

Marko Pogačnik

  
 

UTZ Webdesign